Mittwoch, 10. September 2014

Auf Leben und Tod - Vizepräsidentin des BDC als Hauptprotagonistin in rbb-Film


Das rbb Fernsehen hat eine Reportage über Europas modernstes Unfallkrankenhaus – das UKB in Berlin-Marzahn abgedreht. Die vierteilige Reihe gewährt einen Einblick in den anstrengenden und zugleich faszinierenden Krankenhaus-Alltag von Patienten, Ärzten, Pflegekräften, Reinigungspersonal und Seelsorgern. Sie alle wurden mit der Kamera über mehrere Monate begleitet.

Hauptprotagonistin der in Echtzeit gedrehten Serie ist Prof. Dr. Julia Seifert, Vizepräsidentin des BDC. Die Leitende Oberärztin der Unfallchirurgie kennt den Alltag im UKB am besten. Der Notfall ist hier an der Tagesordnung: Herzinfarkte, Schlaganfälle, schwerste Verletzungen nach Unfällen im Verkehr oder während der Arbeit. Rund 87.000 Patienten werden hier jährlich behandelt – davon kommen 60.000 über die Rettungsstelle, mehr als 500 treffen per Helikopter ein. Die Reportage zeigt authentische Fälle der Rettungsstelle, von der Aufnahme der Patienten über die Behandlung bis zur Entlassung. Ein fertiges Drehbuch gab es nicht. Der Zufall bestimmte die Arbeit der Journalisten.


Sendetermine:
Mittwoch, 10. September 2014, 21.00 Uhr, Folge 1
Mittwoch, 17. September 2014, 21.00 Uhr, Folge 2
Mittwoch, 24. September 2014, 21.00 Uhr, Folge 3
Mittwoch, 01. Oktober      2014, 21.00 Uhr, Folge 4
video